Newsarchiv

18.08.2015
Von: HK

Google heißt jetzt „Alphabet“

Namensänderung und Umbau beim Internetkonzern
Bunte Perlen mit Buchstaben

Vor nicht ganz einer Woche kündigte der Suchmaschinenkonzern Google an, dass er sich in „Alphabet“ umbenennen wird.

Was bedeutet das für euch? Müsst ihr dann „alphabetisieren“ und nicht mehr „googeln“? Nein. Im Bereich der Suchmaschinen ändert sich für uns Benutzer erst mal nichts. Es wird weiterhin Google heißen und alles funktioniert wie bisher.


Aber warum dann der neue Name?

Das kommt daher, dass Google als Konzern inzwischen viel mehr ist nur als nur ein Suchmaschinendienst. Mittlerweile entwickelt der Konzern smarte Hausgeräte [engl. Link], selbstfahrende Autos, Ballons mit Internet, medizinische Geräte und und und...

Um all dem gerecht zu werden und eine neue Struktur in der Firma herzustellen wurde auch gleich ein neuer Name gewählt. Viele der Projekte werden so zu eigenen Abteilungen im Mutterkonzern Alphabet. Das steht auch gleich dafür, dass sie Produkte von A bis Z anbieten.

Die Abteilung für Suchmaschinen bleibt also gleich und wird wohl (wie bisher) die anderen Abteilungen finanzieren. Ihr könnt also weiterhin drauflos googeln – für euch ändert sich nichts.

 

Mehr Infos gibt's hier.