Newsarchiv

27.10.2015
Von: HK

Regeländerungen im Netz?

EU-Parlament rüttelt an der Netzneutralität

Heute das Europarlament eine Verordnung beschlossen, in der es um das Umgehen mit der sogenannten Netzneutralität ging. Der Entschluss könnte zukünftig Folgen haben, wie sich das Internet weiterentwickelt.

Was ist Netzneutralität?

Das Prinzip der Netzneutralität besagt, dass die Anbieter von Datendiensten (wie z.B. die Telekom) alle Daten, die sie weiterleiten gleich zu behandeln haben. Dabei ist der Inhalt, die Art der Daten oder der Bestimmungsort vollkommen egal. Der Datenstrom eines Browserspiels wird exakt so weitergeleitet wie auch der eines Videos.

Ein schönes Erklärvideo zum Thema findet ihr hier.


Im Beschluss des Parlaments sind einige Klauseln zum Umgang mit den Daten recht schwammig formuliert. Internetspezialisten sind daher besorgt, dass Konzerne das als Schlupflöcher nutzen, um doch ein reguliertes Internet zu bekommen, in dem sie eventuell bestimmte Daten ausbremsen oder sogar Gebühren erheben könnten um sie überhaupt weiterzuleiten.

Die Entwicklung sollte man sich auf jeden Fall ganz genau angucken, denn durch die Netzneutralität wurde einem ein freier Zugang zu allen Facetten des Netzes gewährt. Es wäre doch schön, wenn es weiterhin so bleibt...

Quelle: Zeit.de