Newsarchiv

12.01.2016

Änderungen bei Twitter

Twitter plant die Aufhebung der Zeichenbegrenzung

Die Zeichenbegrenzung bei Twitter, über die wir uns alle schon einmal geärgert haben, soll vielleicht von 140 auf 10.000 Zeichen erhöht werden. Das klingt erst mal gut aber viele Menschen fürchten, damit den typischen Charakter und den eigentlichen Sinn der Social Plattform, nämlich Echtzeitnews zu erhalten, zu verlieren. Dabei soll sich für den Twitter-Nutzer nicht viel ändern. Momentan können Nutzer auf eine Vorschau des hinterlegten Artikels zugreifen, wenn sie auf Kurzfassung einblenden klicken oder sie können mit dem entsprechenden Link direkt zum Artikel gelangen. Mit der neuen Funktion würde dann ein Weiterlesen-Button eingeführt werden. Der Vorteil dabei für Twitter? Der Nutzer bleibt auf der Seite und macht Twitter damit für potenzielle Werbekunden interessanter.

Gefunden auf: zeit.de