Newsarchiv

19.01.2016

Hass im Netz

Facebook will gezielter gegen Hetze vorgehen

Hasskommentare im Netz sind leider ein Problem, das immer größer wird. Facebook ist bei diesem Thema immer wieder kritisiert worden, weil das soziale Netzwerk zwar beispielsweise Nacktbilder löscht, aber rassistische Kommentare, die teilweise auch eindeutig gegen das Gesetz verstoßen, nicht. Jetzt soll sich das ändern. Facebook will nun Muttersprachler in den entsprechenden Ländern anstellen, die Hasskommentare aufspüren und dann löschen sollen. In der vergangenen Woche wurden schon Facebook-Auftritte von rassistischen und islamfeindlichen Seiten gelöscht.

Gefunden auf: heise.de