Newsarchiv

03.05.2016

Sicherheitslücke bei Spotify

Schützt eure persönlichen Daten!

Wenn ihr Spotify-Nutzer/innen seid, solltet ihr euer Passwort ändern, denn der Musikstreaming-Dienst hat Probleme mit der Sicherheit. Eine Liste mit Hunderten von persönlichen Daten ist im Netz veröffentlicht worden, darunter Benutzernamen, Passwörter und Email-Adressen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie berichtet, dass sich Spotify bisher nicht erklären kann, wie die Nutzerdaten im Netz gelandet sind. Einen Angriff von Hackern schließt das Unternehmen aus. Um weiteren Missbrauch zu verhindern, solltet ihr auch euren Freunden von der Sicherheitslücke bei Spotify erzählen.

Gefunden auf: rp-online.de