Newsarchiv

21.06.2016

Regierung sperrt soziale Netzwerke

Abitur-Skandal führt zu Facebook-Verbot

In Algerien wurden Abitur-Prüfungsfragen und -ergebnisse schon vorab über das Netz bekannt. Dieser Skandal hatte Anfang Juni für große Unruhe im Land gesorgt. Jetzt müssen rund 550.000 Schüler das Abitur wiederholen. Damit nicht wieder geschummelt wird, hat die Regierung die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter gleich für die gesamte Prüfungszeit gesperrt. Keine guten Nachrichten für Millionen Algerier.

Gefunden auf: SWR3.de und youngdata.de