Newsarchiv

30.08.2016

Neue Nutzungsbedingungen bei WhatsApp

Facebook erhält Zugriff auf WhatsApp-Nummern

Vor rund zwei Jahren, bei der Übernahme von WhatsApp durch Facebook, wurde zunächst vereinbart, beide Dienste getrennt zu lassen. Jetzt soll Facebook die Telefonnummern der WhatsApp-Nutzer und Infos darüber bekommen, wann die Nutzer bei WhatsApp aktiv waren. WhatsApp betont in diesem Zusammenhang, dass Facebook keinen Zugriff auf die Inhalte der Nutzergespräche erhält. Seit der Einführung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Frühjahr könne ohnehin selbst WhatsApp die Inhalte der Mitteilungen nicht mehr einsehen.

Die Weitergabe deiner Daten an Facebook kannst du nicht verhindern, jedoch kannst du Facebook verbieten, deine WhatsApp Profilinfos zur Personalisierung der Werbung zu benutzen.

Mehr Infos bekommt ihr auf: heise.de