Die digitalen Nachschlagewerke

Stehen bei euch demnächst Referate oder Vorstellungen zu besonderen Themen an? Eure Lehrer sagen euch immer, dass man nicht nur Wikipedia für seine Recherche nutzen sollte? Aber was bleibt dann online noch übrig? Im Internet wimmelt ja es von Seiten rund um die verschiedensten Wissensgebiete. Nahezu jedes Fachgebiet hat ein eigenes Lexikon im Netz.

Wenn ihr spezielle Themen in einem Wissensgebiet besonders gründlich erklärt haben wollt, solltet ihr auf den entsprechenden Seiten vorbei schauen.

Wo finde ich Informationen?

Eine komplette Liste können wir euch natürlich nicht geben, dafür gibt es einfach zu viele Seiten und es wäre dann schon wieder sehr unübersichtlich. Hier sind ein paar Empfehlungen von uns für euch:

  • Der Klassiker: Auf Duden.de findet ihr die korrekten Schreibweisen, falls ihr euch mal unsicher seid.

  • Die Jüngeren unter euch finden bei Helleskoepfchen.de viele allgemeine Beiträge zu einer großen Menge von Wissensgebieten – einfach und verständlich geschrieben.

  • Bei Wissen.de findet ihr ein großes allgemeines Online-Lexikon zusammen mit verschiedenen Speziallexika, wie z.B. dem Vornamenslexikon. Außerdem gibt es da auch viele Quizze zum Testen, was ihr bereits wisst!

  • Für den Bereich der Naturwissenschaften bietet Spektrum.de mehrere Lexika zu den Fachbereichen Biologie, Physik, Chemie, Erdkunde.

  • Wenn's im Fach WiPo Zeit wird für einen Vortrag über das „Wi“, könnt ihr das Wirtschaftslexikon von Gabler zu Rate ziehen
  • Um eure Vorträge aufzupeppen gibt es bei Statista eine Unmenge an Statistiken zu allen möglichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Diese sind in vielen Infografiken zusammengefasst und machen eure Präsentation zum Hingucker.