Musikportale & Communities

Toni erklärt die verschiedenen Arten, kreativ zu sein.

MySpace

Das Logo von myspace.

Bei MySpace kannst du ein eigenes Profil erstellen und Freunde hinzu­fügen. Auch viele Musiker und Bands haben bei MySpace Profile, auf denen du ihre Musik anhören, Fotos ansehen und Neuigkeiten lesen kannst. Wenn du selbst Musik machst, kannst du dir auch ein Musikerprofil anlegen und so deine eigene Musik bei MySpace präsentieren.

LastFM

Das Logo von LastFM.

Du findest eine Band super und möchtest gern mehr neue Bands kennen­lernen, die ähnliche Musik machen? Dann solltest du dir Last.fm ansehen! Auch hier kannst du ein Profil erstellen, deine Lieblingssongs teilen und sogar eigene Playlists zusammenstellen. Zum Kennenlernen kannst du Last.fm aber auch ohne ein Profil testen. Last.fm findet anhand deiner Lieblingssongs ähnliche Musik und schlägt dir neue Bands vor, die dir auch gefallen könnten. Von Last.fm gibt es auch eine Software, die die Musik erkennt, die du dir auf deinem Computer zuhause anhörst und dir ähnliche Künstler vorschlägt. Außerdem erstellt sie Statistiken aus den gespeicherten Daten und ermittelt daraus deine Lieblingskünstler. So funktioniert die Software prima als Radio, wenn du gerade nicht genau weißt, was du hören möchtest.

Soundcloud

Das Logo von Soundcloud.

Bei Soundcloud kannst du eigene Musik hochladen und mit anderen Musikern teilen. Hier geht es nicht um berühmte Bands und Musiker, sondern um (bisher) unbekannte Musiker, die ihre selbst geschriebene und gespielte Musik verbreiten möchten.