Klick - und weg!

Laptop

Ein Klick – und die lang erarbeitete Hausaufgabe ist weg! Eigentlich wolltest du gar nicht auf „löschen“ klicken, aber dann bist du doch aus Versehen darauf gekommen. Und im Papierkorb ist keine Spur mehr von ihr!

Keine Panik! Für solche Fälle gibt es so genannte Recovery Programme – auf Deutsch „Erholungsprogramme“. Diese nützlichen Helfer kommen zum Einsatz, wenn eben solche Missgeschicke passieren und zeigen dir, wo sich deine Arbeit auf der Festplatte befindet. Denn wenn du etwas löschst, heißt das nicht, dass deine Datei weg ist. Das Löschen bedeutet nur, dass der Computer den Platz, der z.B für deine Hausarbeit genutzt wurde, jetzt frei ist für andere Sachen. Dein PC versucht so den wenigen Speicherplatz am sinnvollsten zu nutzen. Sofern du noch nichts Neues auf deinem Computer hast, ist dieser Speicherplatz immer noch von deiner Hausaufgabe „besetzt“. Sie ist nur versteckt und damit nicht mehr für dich sichtbar.

Recovery Programme wie z.B. Pandora Recovery helfen dir aber dabei, sie wieder zu finden. Sie durchsuchen deinen Computer und zeigen dir, wo sich deine Datei aufhält. Mit einem Klick auf „Wiederherstellen“ kannst du dann das Gelöschte zurück holen und z.B. an deiner Hausaufgabe weiterarbeiten. 

Welche kostenlosen Recovery Programme die Besten sind, kannst du hier nachlesen:

Avira UnErase Personal

Das Logo von Adobe Photoshop CS2.

Avira UnErase Personal ist das bekannteste und beliebteste Recovery Programm auf dem Markt. Für den privaten Gebrauch kannst du dir diese Software kostenlos auf deinem PC installieren. Durch die einfache Bedienung und die hübsche Optik findest du deine Dateien mit Avira UnErase Personal super schnell wieder.

Zum Download: Avira UnErase Personal

Pandora Recovery

Das Logo von Adobe Photoshop CS2.

Pandora Recovery ist nach Avira UnErase Personal das bekannteste und beliebteste Recovery Programm in Deutschland. Toll hierbei: In der neuen Version kann Pandora Recovery auch deine USB Sticks oder Speicherkarten z.B. von deiner Kamera nach verloren gegangenen Dateien durchsuchen. Dies klappt natürlich nur, wenn der frei gewordene Speicherplatz noch nicht überschrieben wurde.

Sofern du dir dieses Programm herunterlädst, achte aber darauf, dass du dir während der Installation die auftauchenden Optionen genau durchliest. So fragt dich Pandora Recovery, ob du eine neue Toolbar für deinen Browser zusätzlich installieren möchtest. Sofern du dies nicht wünschst, entferne einfach den Hacken im besagten Kästchen und beginne deine Suche nach gelöschten Dateien.

Zum Download: Pandora Recovery

Disk Digger

Das Logo von Adobe Photoshop CS2.

Disk Digger ist eines der kleineren Recovery Programme, funktioniert aber dennoch wie die ganz Großen. Gelöschte Dokumente, Fotos, Video, Songs oder E-Mails kann diese Software schnell wieder für dich ausfindig machen und hilft dir, sie zurückzuholen.

Hinweis: Dadurch, dass dieses Programm eher für einfachere Probleme gedacht ist, kann es auch nur die gängigen Formate erkennen und ist somit nicht für alle Dateitypen geeignet.

Zum Download: Disk Digger

Recuva

Das Logo von Recuva.

Mit Piriform's Recuva lassen sich versehentlich gelöschte Daten auf eurem PC, Mp3-Player oder euren SD-Speicherkarten wiederherstellen. 

Habt ihr versehentlich Dateien von eurer Festplatte und auch aus dem Papierkorb gelöscht, könnt ihr diese meist mit  Recuva wiederherstellen. Selbst Daten auf Mp3-Playern oder Digicams mit SD-Karten können somit gerettet werden.

Es ist dabei egal, ob ihr die Daten durch einen Virus oder Systemcrash verloren habt. Installiert und startet einfach das Programm und ihr werdet von einem Assistenten angeleitet.

Screenshot von Recuva assistent

Hier wählt ihr den Ort der gelöschten Datei aus.

Nun klickt auf Scan und das Programm durchsucht euren PC nach gelöschten Dateien, die wiederherstellbar sind.
Screenshot von Recuva

Zum Download: Recuva