Was ist Datenschutz?

Keiner darf deine Daten missbrauchen, sie gehören dir. Das heißt, dass deine persönlichen Daten, wie deine Adresse oder auch deine Telefonnummer, nicht von anderen Leuten genutzt werden dürfen und gegen Missbrauch geschützt sind. Datenschutz bedeutet also Schutz von personenbezogenen Daten

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind persönliche oder sachliche Informationen und Angaben zu einer bestimmten Person. Es geht um folgende Angaben:

  • dein Name, Alter und Geburtsdatum
  • deine Adresse, Telefonnummer und E-Mail
  • deine Kontonummer, Ausweisnummer

Außerdem schützt das Datenschutzgesetz besonders sensible Daten, z.B.:

  • Ethnische Herkunft
  • Religiöse und weltanschauliche Überzeugung
  • Krankendaten
  • Informationen zum Sexualleben

Wer darf deine Daten nutzen?