Dein E-Book-Reader

Finn im Urlaub mit E-Reader

An alle Vielleser und die, die abends heimlich noch unter der Bettdecke schmökern wollen. Hier ist das perfekte Gerät für euch: Ein E-Reader!

Diese Geräte sind speziell für euch gemacht und ermöglichen das Lesen von digitalisierten Publikationen. Umgangssprachlich nennt man diese Bücher und Zeitschriften, die du über das Internet kaufen kannst, auch E-Books bzw. E-Papers. Das ist ein stark verbreiteter Trend und zu fast jedem gedrucktem Buch kannst du jetzt auch ein E-Book erwerben.

 

Wenn du also bald verreisen möchtest, aber keine Lust hast deine dicken und schweren Bücher mitzuschleppen, dann ist ein E-Reader genau das Richtige für dich. Viele der Geräte haben Platz für über 1000 Bücher! Und bei vielen fremdsprachigen Büchern gibt es wörtliche Übersetzungshilfen per Touch gleich gratis dazu. Durch das meist beleuchtete Display, kannst du auch nachts unter der Bettdecke deine Gruselgeschichten lesen. Lass dir den E-Reader einfach von deinen Eltern schenken. 

E-Reader und Tablets

E-Reader und Tablet

Äußerlich unterscheiden sich E-Reader kaum von Tablets. Praktisch und handlich sind sie jedoch durch eine durchschnittliche Displaygröße von 5 bis 10 Zoll. Auch was die Bedienung angeht, ähneln die E-Reader den Tablets: Die heutzutage erhältlichen Geräte lassen sich ebenfalls leicht per Touch-Screen bedienen. In welchem Punkt sich E-Reader jedoch von Tablets unterscheiden, ist in den meisten Fällen die Ausstattung bzw. der Funktionsumfang. Mit den kleinen E-Readern kannst du aber auch im Internet surfen. Speziellere E-Reader kannst du nutzen um Videos zu schauen und um zahlreiche Apps zu installieren und zu nutzen. Du möchtest kein E-Reader kaufen? Dann kannst du entsprechende Apps auf deinem Tablet oder sogar auf deinem Smartphone installieren und so E-Books auch auf diesen Geräten lesen.

Besonderheiten

E-Book-Reader

Als besonderer Vorteil des E-Readers ist sein Display hervorzuheben: Die meisten Geräte verwenden heutzutage eine äußerst kontrastreiche Anzeigetechnik auf Basis von so genanntem elektronischen Papier. Diese Technik benötigt im Vergleich zu herkömmlichen LCD-Displays keine aktive Hintergrundbeleuchtung und bietet daher ein sehr gut lesbares Schriftbild in hoher Auflösung.

Die Vorteile sind:

  • du musst deine Augen beim Lesen kaum anstrengen, weil die Buchstaben, auch bei direkter Sonneneinstrahlung, bestens erkennbar bleiben

  • auch wenn du deinen E-Reader regelmäßig nutzt, hält sein Akku länger als der eines Tablets. Dies liegt an der Anzeigetechnik, sie ist besonders stromsparend.

  • dein E-Reader ist jedoch auf das Anzeigen von digitalen Büchern spezialisiert, deswegen kann er lediglich eine Darstellung in Graustufen und nicht in vollen Farbspektrum bieten.

Wenn du etwas in den E-Book-Shops erwerben möchtest achte bitte auf folgende Dinge:

  • Musst du dich anmelden um das E-Book zu erwerben?

  • Welche Daten werden verlangt?

  • Kannst du dem Anbieter des Downloads vertrauen?

  • Sind die entsprechenden Dateien kostenfrei oder kostenpflichtig? 

Wenn du noch minderjährig bist und kostenpflichtige E-Books erwerben möchtest, solltest du dies nur zusammen mit Erwachsenen tun, die deine Rechte und Pflichten kennen. Oder lass es dir doch einfach schenken.

Tipp

Ein Kleiner Tipp von uns: in den Hamburger Bücherhallen kannst du dir E-Books auch einfach ausleihen. Schau doch mal in einer der Bücherhallen in Hamburg vorbei und lass dir erklären wie du E-Books ausleihen kannst. Oder du schaust dir einfach diese Videos an. Dort wird dir erklärt wie du deinen Computer für das Ausleihen der E-Books startklar machst und du bekommst noch weitere hilfreiche Tipps. 

Wenn du nicht kaufen oder leihen möchtest, dann gibt es in den verschiedenen online Shops auch sehr viele E-Books gratis.