Sensible Daten

Smartphone mit dem Schloss

In deinem Smartphone sind unendlich viele Daten über dich gespeichert. Beispielsweise wo du wohnst, wie du dich durch die Stadt bewegst und nicht zu vergessen deine Fotos und Videos. Gelangen diese in die falschen Hände, kann damit viel Schaden angerichtet werden. Deswegen solltest du darauf achten, dein Handy nie einfach herumliegen oder unbeaufsichtigt zu lassen.

Screenshot von Entsperrung


Um dein Smartphone vor unerwünschten und böswilligen Zugriffen zu schützen, solltest du - auch wenn es weniger bequem und schnell ist - mehrere Sperrmöglichkeiten nutzen. Dazu gehören die Bildschirmsperre und der Gerätesperrcode, der auch SIM-Karten PIN genannt wird. Meistens kannst du diese über den Menü-Punkt „Einstellungen“ -> „ Sicherheit“ ab- bzw. einschalten. Gib deine Passwörter nur unter Sichtschutz gegenüber Dritten ein und wechsle diese in regelmäßigen Abständen. Ob dein Passwort sicher ist und wie du es sicher machst, kannst du bei PC-Check erfahren.

Um bei einem Systemabsturz oder Gerätedefekt nicht alle Daten zu verlieren, solltest du deine Handy-Daten regelmäßig sichern. Auf Teletarif wird Schritt für Schritt erklärt, wie du so ein Backup machst.

Erste Hilfe

Erste-Hilfe Zeichen

Wenn es doch zum Diebstahl beziehungsweise Verlust deines Smartphones gekommen ist, musst du neben der Polizei unbedingt auch den Mobilfunkanbieter informieren und die SIM-Karte sperren lassen!

Zusätzlich kannst du dich bei einem Netzbetreiber beraten lassen, ob und wie die Fernlöschung sensibler Daten bei deinem Gerät möglich ist. Dafür musst du die Seriennummer zur Hand haben. Frag diese mit den Tastenkombination *#06# ab und notier sie dir schon jetzt.