Threema

Kennst du Threema? Es ist wie WhatsApp ein Messenger. Mia benutzt Threema, weil ihre persönlichen Daten hier besser geschützt sind.

Mehr zur App erfährst du hier.

Top

  • Als Schweizer Firma unterliegt Threema den sehr verbraucherorientierten, schweizerischen Datenschutzbestimmungen. Die Server stehen daher auch in der Schweiz und nicht in den USA.
  • Von Stiftung Warentest in Sachen Datenschutz als unkritisch bewertet (02/2014).
  • Nachrichten werden verschlüsselt.
  • Persönliche Daten werden nur kurzzeitig und verschlüsselt gespeichert.

Flop

  • Gruppenchats sind nur bis 20 Personen möglich.
  • Kostet einmalig 1,79€.
  • Wie gut die Verschlüsselung bzw. Sicherheit ist, lässt sich nicht genau nachprüfen.