Tipps und Tricks für gute Fotos mit dem Handy

Figur Finn mit Fotoapparat

Mit einem Foto kannst du besonders schöne Situationen, lustige Momente oder atemberaubende Sonnenuntergänge festhalten, um sie in Erinnerung zu behalten. Es ist dabei nicht so wichtig, ob du eine sehr gute oder teure Kamera hast. Heutzutage hat fast jedes Handy eine Kamera, mit der du ganz einfach die Augenblicke festhalten kannst, die dich glücklich machen. 

Erfahre hier, wie du am besten Fotos mit dem Smartphone schießt, deine Bilder mit dem Handy bearbeitest und deine Fotos mit anderen teilen kannst.

 

 

So klappt's am besten

Checkliste

Die Kameras von Smartphones sind natürlich nicht so gut wie professionelle Kameras von Fotografen, aber wenn du auf ein paar Kleinigkeiten achtest, kannst du trotzdem super Bilder mit ihnen schießen. 

  • Achte darauf, dass die Linse nicht verdreckt ist.
  • Sorge dafür, dass du beim Fotografieren genügend Licht hast. Die Lichtquelle (zum Beispiel draußen die Sonne oder im Raum die Lampe) sollten aus deinem Rücken kommen, damit das Motiv (der Gegenstand oder die Person, die du fotografieren möchtest) auf deinem Bild gut beleuchtet wird.
  • Geh nicht zu nah an dein Motiv heran. Du solltest einen Abstand von mindestens 15 cm einhalten.
  • Damit dein Bild nicht verwackelt, hilft nur ein ruhiges Händchen. Stütze deinen Arm zum Beispiel irgendwo auf oder halte das Smartphone mit beiden Händen. 
  • Verbessere dein Bild dadurch, dass du den Finger lange auf den Mittelpunkt deines Fotos hälst. Dein Smartphone denkt dann mit und konzentriert sich auf die wichtigen Stellen des Bildes, zum Beispiel das Gesicht einer Person.