Was ist Audacity?

Was ist Audacity?

Um Gesang, ein Hörspiel oder sogar einen ganzen Song aufzunehmen, brauchst du heutzutage nicht gleich in ein Tonstudio gehen und Geld dafür ausgeben. Mit der freien (Open Source) Software „Audacity“ kannst du ganz einfach von Zuhause aus aufnehmen, Sounddateien bearbeiten und abspielen und das sogar kostenlos! Audacity ist für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar und ist so aufgebaut, dass du es schnell und ohne viele Kenntnisse nutzen kannst.
Nicht umsonst wird diese, von Profis entwickelte und von vielen Menschen sehr geschätzte Software, auf der ganzen Welt genutzt. Audacity findest du hier.

Die Features

Audacity ist ein Audioeditor und Aufnahmeprogramm, mit dem du so viele Tonspuren aufnehmen, mischen und bearbeiten kannst, wie du möchtest. Tonspuren kannst du dir wie eine Autobahn vorstellen, auf der verschiedene Klänge fahren. Auf der einen Spur fährt zum Beispiel das Schlagzeug und auf der anderen der Gesang. Darüber hinaus kannst du auch auf ein umfangreiches Angebot an Effekten zugreifen, um deinen Aufnahmen zum Beispiel Hall, Verzerrung, Echo oder einen sogenannten Wahwah-Effekt hinzuzufügen. Diese Effekte kannst du so einstellen, wie du möchtest. Zum Beispiel kannst du deinem Gesang entweder eine starke oder eine leichte Verzerrung hinzufügen. Mit den gängigen Funktionen wie dem Equalizer und der Lautstärkeregelung, kannst du sowohl Höhen, Mitten und Bässe als auch die Lautstärke der einzelnen Spuren einstellen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, die Tonhöhe und das Tempo deiner Aufnahmen zu ändern und Rauschen und andere Störeffekte zu reduzieren. Die einzelnen Tonspuren, werden dir bei Audacity in einer Wellenform angezeigt. Das ist sehr hilfreich, wenn es darum geht einen bestimmten Bereich aus der Spur auszuschneiden und an einer anderen Stelle wieder einzufügen oder sogar ganz zu löschen.

Projekt speichern

Wenn du deine Aufnahmen fertig bearbeitet hast, kannst du sie mit Audacity exportieren. Sprich, du kannst sie zum Beispiel in den Dateiformaten  WAV, AIFF, FLAC, MP4 oder WMA speichern. Hast du deine Aufnahmen noch nicht fertig bearbeitet und du möchtest zu einem späteren Zeitpunkt weitermachen, so kannst du natürlich dein unfertiges Projekt abspeichern und es später weiterbearbeiten.

Diese und viele weitere Möglichkeiten bietet dir Audacity. Egal ob du Anfänger oder schon Profi bist. Du bist neugierig geworden? Dann findest du ein passendes Video Tutorial zu Audacity in der Rubrik Do It Yourself unter Audiobearbeitung.