Was sind Social Bots?

Social Bot

„Bots“ kommt aus dem Englischen und ist eine Abkürzung für „Robots“ also Roboter oder Maschine. „Social“ kommt auch aus dem Englischen und bedeutet sozial. Wortwörtlich sprechen wir also von einer „sozialen Maschine“ oder einem „sozialen Roboter“. Dieser soziale Roboter hat einen Account auf einem sozialen Netzwerk. Meist ist auf den ersten Blick kein Unterschied zwischen echtem Nutzeraccount und dem Account eines Social Bots erkennbar.

Manchmal nutzen Menschen auch einen Account für sich und verwenden ihn von Zeit zu Zeit mit einem Social Bot.


Was macht ein Social Bot?

Social Bots ahmen menschliches Verhalten  durch ihre Programmierung nach und versuchen Diskussionen auf sozialen Netzwerken zu beeinflussen.

Social Bots können:

  • politische Debatten auf bestimmte Argumente runterhandeln
  • Nutzer in sinnlosen Diskussionen beschäftigt halten
  • durch wiederholte Eingabe Themen in den Mittelpunkt stellen (sie „trenden“ lassen“)
  • Seiten durch zu viele Zugriffe abstürzen lassen
  • Personen belästigen

Natürlich gibt es nicht nur bösartige Bots. Sie können auch einfach automatisiert Beiträge (Bilder, Gedichte, aktuelle Nachrichten) hochladen, ohne dabei menschliches Verhalten nachzuahmen.

Wie erkenne ich einen Bot?

Ganz sicher, dass man auf einen Bot gestoßen ist, kann man erst sein, wenn mehrere der folgenden Erkennungszeichen zutreffen:

  • Hohe Nutzeraktivität: der Richtwert schwankt – Universitäten und Forscher halten mehr als 50 oder 72 Posts am Tag für verdächtig – macht der Account also viele Posts an einem Tag, könnte er ein Bot sein.
  • Keine Angabe von persönlichen Informationen: wenn der Account einen Namen hat, der auf keine Person schließen lässt: „Pizzalover1234“ zum Beispiel, dazu noch eine recht allgemeine Beschreibung des Aufenthaltsorts – wie  „Deutschland“, dazu Bilder, die keine Person zeigen, sondern vielleicht eine Sehenswürdigkeit oder das Logo eines Fußballteams, liegt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um einen Bot handelt.
  • viel Content, wenig Inhalt: wenn ein Account viel ohne Kommentar retweetet, vor allem Nachrichten, könnte es sich um einen Bot handeln.
  • kaum Follower aber viele Likes: Wenn ein Account viele Likes hat, aber kaum Follower, könnte es sein, dass der Post von Botnetzwerken geliked wurde.

Sind Social Bots gefährlich?

Viele nehmen an, dass Social Bots Menschen manipulieren oder Menschen durch Social Bots beeinflusst werden.

Das könnte zum Beispiel im Wahlkampf entscheiden, welche Partei gewinnt.

Die Frage ob das stimmt, ist unter Experten umstritten. Dadurch das soziale Medien eine recht junge Entwicklung sind, gibt es noch keine auswertbaren Forschungsergebnisse.

Viele Experten gehen aber davon aus, dass die Wirkung von Social Bots in den Medien deutlich überschätzt wird. Auch wird grundsätzlich daran gezweifelt, dass Menschen ihre politische Meinung nur wegen Social Bots ändern.