Tipps für ein gutes Let’s Play

Wenn du die Anleitung bis hier gelesen hast, weißt du eigentlich alles was du wissen musst, damit die erste Aufnahme gelingt. Wir haben die wichtigsten Sachen auf die du achten solltest aber nochmal für dich zusammengefasst. Außerdem geben wir dir hier noch ein paar neue Tipps, damit das erste Let´s Play auch richtig gut wird!

1. Die Spielauswahl

Such dir ein Spiel aus, das du magst! Du solltest keine Spiele aufnehmen, nur weil sie zum Beispiel gerade ganz neu sind. Wenn du keinen Spaß an dem Spiel hast, dann werden die Zuschauer das merken. Spiele lieber etwas, das dir wirklich gefällt.

2. Der Aufbau

Mach dir Gedanken über den Aufbau des Let´s Plays. Welche Art von Let´s Play eignet sich für das Spiel, das du zeigen möchtest? Gibt es in dem Spiel vielleicht viel Text aber keine Sprachausgabe? Dann ist es wahrscheinlich eine gute Idee, ein Storytelling Let´s Play zu machen. Natürlich solltest du das auch nur machen, wenn du da wirklich Lust darauf hast.

3. Der Name

4. Die Moderation

5. Videobearbeitung und Schnitt


Die allerbesten Let´s Plays werden nicht so veröffentlicht, wie der Let´s Player sie aufgenommen hat. Dann hätte man zwischendurch viele Stellen, wo es ein bisschen langweilig ist, zum Beispiel weil er bei einer schwierigen Stelle ganz lange nicht weiter kommt. Das kann natürlich auch mal lustig sein aber wenn man als Zuschauer 20 Minuten warten muss, bis etwas passiert, ist das sehr langweilig. Daher machen sich richtig gute Let´s Player die Mühe, ihre Videos noch zu bearbeiten und zu schneiden. Sie entfernen langweilige Teile oder fügen Effekte ein, um mehr Spannung zu erzeugen. Um deine Aufnahmen so zu bearbeiten, brauchst du allerdings ein weiteres Programm.

Da dieses Thema sehr umfangreich ist, können wir dir nur den Tipp geben: Wenn du dich dafür interessierst, such doch am besten im Internet oder auf YouTube nach Anleitungen zu diesem Thema.